Am 10. Januar 2020 haben wir unsere Spenden, die wir in der Weihnachtszeit gesammelt haben, dem Haus St. Martin in Ludwigshafen übergeben. Herr Damian von der Hausleitung hat die Decken, Zahnbürsten, Duschgel, Toilettenpapier, Handtücher, Wäsche und sogar ein Zelt dankend für die Bewohner des Hauses entgegengenommen.

Die derzeit circa 40 Plätze im Haus sind alle belegt. Das Haus St. Martin wünscht sich deshalb mehr Unterstützung.

Das Haus St. Martin wird von der Caritas, von diversen Hilfsorganisationen, der Stadt Ludwigshafen und natürlich von vielen Spenderinnen und Spender unterstützt.

Raik Dreher, Fraktionssprecher Fraktionsvorsitzender: „Das Haus St. Martin braucht dringend einen Aufzug, so dass ein barrierefreier Zugang auch für gehbehinderte Bewohner gewährleistet werden kann. Das Haus St. Martin muss zudem leider immer wieder Hilfesuchende abweisen, weil einfach keine Kapazitäten frei sind.“

Traurig ist auch die Tatsache, dass mitunter die Rettungskette im Falle eines medizinischen Notfalls nicht funktioniert.

Insgesamt braucht die Einrichtung mehr Kapazitäten, zusätzliche Wohnungen für ein betreutes Wohnen um auch pflegebedürftige und behinderte Obdachlose menschenwürdig unterzubringen.